Schulbesuchshunde

Neben der Jagdlichen und der Dummyarbeit, begleiten uns unsere Hunde auch zur Arbeit. 2x pro Woche haben Piper und Lou (früher auch Schoki) Dienst in der Bëschrèche. Die restlichen Tage sind sie mit Tom in seinem Forstrevier unterwegs.

Alltag in der Bëschcrèche

Piper und Lou begleiten die Kinder den Tag über im Wald. Jeder Hund hat seine Decke die ihm als Rückzugsort dient und wo sie warten müssen während die Kinder frühstücken. 

Im Wald sind die Hunde Begleiter und Spielpartner. Einer der Hunde klettert über einen Baumstamm, die Kinder klettern hinterher. Piper buddelt ein Loch, die Kinder gesellen sich mit ihren Schaufeln hinzu. 

Jeder der Hunde hat auch sein Spezialgebiet. Piper, die alte Schmusetante, liegt ewig lange still und geniesst jede Streicheleinheit. Spielen tut sie auch gerne, aber nicht mehr so ausdauernd wie früher. Lou jagt jedem Ball hinterher - immer... Da liegt es an mir regelmässig Pausen einzulegen, auch wenn sich darüber weder die Kinder noch Lou freuen. Kuscheln ist nicht so ihr Ding, weder bei uns zu Hause noch in der Bëschcrèche.

Warten dass es endlich los geht...
Warten dass es endlich los geht...

Impressionen