Training

 

Ich trainiere nicht nur mit meinen eigenen Hunden sehr gerne. Es macht mir auch Freude wenn ich anderen Menschen durch Training helfen kann ihren Hund besser zu verstehen und den Alltag evt. zu erleichtern.


Retrieverclub Luxembourg

Von 2007 bis 2009 war ich als Trainerin im Retrieverclub aktiv. Zuerst als Trainerhelfer in der Begleithunde- und Dummygruppe, später dann mit meinem eigenen Work&Fun Kursus.

 

 

CCC

2008-2010 half ich bei der Vorbereitung der Jagdhunde auf die JEP (Jagdeignungsprüfung).

2011 ermöglichte die CCC ihren Trainern eine anerkannte Ausbildung zum Jagdhundetrainer. Von 2011-2013 war ich dann zuständig für das Training der Retriever für die JEP

Hondsschoul Gëff Patt

Nach einer langen Baby- und damit verbundenen Trainingspause, starte ich nun wieder bei der Hundeschule "Gëff Patt" mit einem Mobilitykurs der offen für alle Rassen und Alter ist.

 

 

 


Mit "Focus Hond" bin ich 2009 mit meinem eigenen Training gestartet. Ich biete sowohl verschiedene Gruppentrainings als auch Einzeltrainings an. Dabei wird jedes Mensch-Hundeteam ganz individuell betrachtet, denn DIE Methode, die bei allen funktioniert gibt es nicht.

Freude und Spass am gemeinsamen Arbeiten mit dem Hund steht im Vordergrund. Gearbeitet und trainiert wird über positive Verstärkung. Zwang, psychischer Druck, sowie Würger, Stachelhalsbänder sind verboten.

Der Schwerpunkt liegt auf dem Aufbau einer stabilen Bindung und Beziehung zwischen Hund und Mensch, sowie dem Zusammenwachsen als Team.

Die Körpersprache des Hundes wird den Leuten näher gebracht und sie sollen lernen das hundliche Verhalten richtig zu deuten um so in auch schwierigen Situationen richtig und gelassen zu reagieren.

Wie es der Name schon verrät steht bei "Focus Hond" der Hund im Mittelpunkt, sein Verhalten und seine Körpersprache.

Wieso tut der Hund was er tut? Das finden wir gemeinsam heraus.

Dummytraining

Beim Dummytraining werden mit 500gr Canvasdummys verschiedene Jagdsituationen nachgestellt wie z.B. Markierung, Blind, Suche. Das Dummytraining erfreut sich immer grösserer Beliebtheit und ist schon längst nicht mehr nur eine Nebenbeschäftigung in der Jagdfreien Zeit. Workingtests gibt es fast jedes Wochenende quer durch Deutschland, Belgien, Frankreich... 

 

Auch Nicht-Retriever finden mehr und mehr zum Dummysport, die Anfänger und Fortgeschrittenen Gruppe ist also offen für alle Rassen und Hunde die gerne Apportieren. Apportiertraining stärkt die Bindung zwischen Mensch und Hund, es ist eine sinnvolle Beschäftigung und macht sehr viel Spass. Schnell hat man den täglichen Spaziergang durch ein zwei Übungen interessanter gestaltet, denn viel Material braucht man nicht.

 

Für die Dummy A Gruppe muss der Hund einen guten Grundgehorsam haben, für die F Gruppe ein hohes Dummy-A Niveau.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 Pro Kurs 11/2st 25€

Baby & Hund

Ein Baby bedeutet immer große Veränderungen für die ganze Familie.

Damit alles so stressfrei wie möglich abläuft sollte man auch seinen Hund auf die Ankunft des neuen Familienmitgliedes vorbereiten.

Das schlimmste was man seinem Hund antun kann ist ihn auszuschliessen, in diesem Fall kommt es schnell zur Eifersucht.

Auch sollte man z.B. zeitig damit beginnen dem Hund beizubringen wie er neben dem Kinderwagen laufen muss.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Pro Einzeltraining 45min 45€

Kind & Hund

Hunde faszinieren Kinder, sie haben eine beruhigende Wirkung auf sie und können in schwierigen Situationen Seelentröster und Ansprechpartner sein. Therapiehunde können Kindern helfen sich auszudrücken wenn Psychologen keinen Zugang zu ihnen finden, in der Schule hört der Hund auch stotternden Kindern geduldig zu und lacht sie nicht aus... Hunde sind eine Bereicherung für unser Leben und im Besonderen für Kinder. 

Der Kurs "Kids'n Dogs" ist für Kinder die gerne gemeinsam mit ihrem Hund trainieren und allgemein etwas über Hunde lernen wollen. Voraussetzung um am Kurs teilzunehmen sind sozial verträgliche Hunde mit gutem Grundgehorsam. 

 

Der Kurs besteht aus einem bunten Mix aus spielerischen Gehorsamsübungen, Tricks und Hindernisparcours. Jede Kursstunde wird mit einem kleinen Theorieteil abgeschlossen in denen die Kinder mehr über Hunde erfahren. So z.B.: Wie viele Zähne haben Hunde? Warum gibt es so viele verschiedene Rassen? Bedeutet Schwanzwedeln immer dass ein Hund freundlich ist? 

 

- Kinder ab 5 Jahren

- max. 4 Kind-Hund Teams, bei 2 Trainern 6 Teams

- Benötigtes Material: Halsband oder Geschirr, Leine, Leckerlies, Spielzeug, Decke und Knabberstange für den Theorieteil

 

Pro Kurs 1st ink. Trainingsheft 15€